Schwanger werden: Mit diesen 5 Tipps klappt es!

Beispielbild für den Blog-Artikel: Schwanger werden | pregfit
Früher oder später tickt bei vielen Frauen die biologische Uhr so laut, dass sie ihren Kinderwunsch nicht mehr zurückhalten können und wollen. Ist auch der Partner einverstanden, steht dem Projekt Baby nichts mehr im Weg. Doch einfacher gesagt als getan. Hier wird dir verraten, auf welche wichtigen körpereigenen Signale du achten solltest und wie du deinem Körper dabei helfen kannst, sich auf den gewünschten Nachwuchs einzustellen. Lese auch, was deine Ernährung für einen Einfluss auf deinen Kinderwunsch hat und sammle Tipps, um schnell schwanger zu werden.
In diesem Artikel erfährst Du folgendes

Wie werde ich schwanger?

 

Du siehst dich selbst schon mit deinem frisch geborenen Säugling auf dem Arm? Hast vielleicht schon ganz genaue Pläne, wie das zukünftige Kinderzimmer aussehen soll? Das einzige was fehlt, um dein Glück perfekt zu machen, ist ein gemeinsames Kind mit deinem Partner. Manchmal klappt es nicht gleich beim ersten Versuch und viele Frauen stellen sich die Frage: “Wie werde ich schwanger?“.

Auf diese Frage gibt es leider keine pauschale Antwort. Es hängt von verschiedenen Faktoren ab, ob und wann eine Frau anatomisch dazu bereit ist, ein Baby zu bekommen. Besonders, wenn du vorher zum Schutz einer ungewollten Schwangerschaft hormonell verhütet hast, kann es eine Weile dauern, bis sich dein Hormonhaushalt wieder eingependelt hat und du auf natürlichem Wege schwanger werden kannst.

Aber auch die Ernährung, deine körperliche Fitness und Lebensgewohnheiten können eine Schwangerschaft begünstigen oder erschweren. Sollte es auch nach einer längerfristigen Versuchsperiode nicht klapppen, dass du schwanger wirst, solltest du deine Lebensweise genau unter die Lupe nehmen. Manchmal bewirken schon kleine Veränderungen große Wunder.

 

 

Lerne deinen Zyklus kennen und nutze deine fruchtbaren Tage

 

Rein biologisch betrachtet müssen, damit sich der Kinderwunsch erfüllt, Samen und Eizelle miteinander verschmelzen. Das kann nur passieren, wenn du an deinen fruchtbaren Tagen Sex mit deinem Partner hast. Beobachte daher deinen Körper genau!

Wichtige Tipps zum schwanger werden sind nicht nur deine Periode zu beobachten, sondern auch deine Temperatur im Blick zu haben und auf deine Stimmung zu achten. All das sind Indikatoren, die dir helfen, die verschiedenen Phasen im weiblichen Zyklus zu identifizieren und dich bei deinem Wunsch schnell schwanger zu werden unterstützen können. Am besten führst du ein Zyklustagebuch oder nutzt eine entsprechende App. Diese zeigt die an, wann dein Körper bereit für das Wunder des Lebens ist. Im Normalfall ist dein Körper an maximal sechs Tagen im Monat bereit für die Verschmelzung mit einer geeigneten Samenzelle. Das Fruchtbarkeitsfenster, in dem die Eizelle befruchtet werden kann, öffnet sich 12 bis 24 Stunden lang, danach fängt der komplette Zyklus wieder von vorne an. Hast du mit deinem Partner in dem genannten Zeitraum Sex, steigt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, rapide an.

 

 

Das beste Alter, um schnell schwanger zu werden

 

Die Natur hat es so eingerichtet, dass Frauen zwischen 20 und 30 Jahren am einfachsten schwanger werden können. Der weibliche Körper ist voll entwickelt und der Körper kann eine Schwangerschaft gut verkraften. Nach dem 30. Geburtstag sinkt die Fruchtbarkeit und Frauen fragen sich immer öfter: “Wie werde ich schwanger?”. Sollte es auch nach längerem Versuchen nicht klappen, sollten körperliche Indikatoren bei Frau und Mann abgecheckt werden. Bei Männern nimmt die Fruchtbarkeit übrigens etwas später ab, erst ab 40 verlieren sie nach und nach ihre Zeugungsfähigkeit.

 

 

Wie deine Ernährung deine Fruchtbarkeit beeinflussen kann

 

Bist du im fruchtbaren Alter und weder bei dir noch bei deinem Partner lassen sich keine organischen Ursachen finden, die eure Fruchtbarkeit mindern, ist es hilfreich, sich euren Speiseplan etwas genau anzusehen. Eine vitaminreiche, ausgewogene Ernährung ist beim Kinderwunsch sehr wichtig, da nur in einem gesunden und fitten Körper ein gesundes und fittes Baby heranwachsen kann. Da nicht nur dein Körper an der Befruchtung und somit am Babyerfolg beteiligt ist, sollte sich auch dein Partner ausgewogen und nährstoffreich ernähren. Viel Obst, frisches Gemüse, Vollkornprodukte und Nüsse – das sind die schwanger werden Tipps aus ernährungsphysiologischer Sicht. Außerdem solltet ihr als zukünftige Eltern auf Nikotin, Alkohol und natürlich auf Drogen verzichten. Auch werden Frauen mit einem Idealgewicht schneller schwanger als jene, die mit Über- oder Untergewicht zu kämpfen haben.

 

 

Folsäure als Schwangerschaftsbooster?

 

Ganz oben auf der Liste der schwanger werden Tipps findet sich auch immer wieder der Begriff Folsäure. Sie ist essenziell für die Zellteilung und das Wachstum der Zellen und wird daher auch als Schwangerschaftsvitamin bezeichnet. Und das nicht ohne Grund! Solltest du eine Schwangerschaft planen, ist das- auch als Vitamin B9 bekannte Folat- wichtig für dich. Du findest es auf natürlichem Weg in Gemüsesorten wie Tomaten, Brokkoli, Spinat und Hülsenfrüchten. Aber auch als Nahrungsergänzungsmittel kannst du es zu dir nehmen, wenn du dir nicht sicher bist, ob deine Ernährung ausgewogen genug ist um einen hohen Folsäurespiegel sicher zu stellen.

 

 

Treibe Sport um deine Fruchbarkeit zu erhöhen

 

Wie bereits erwähnt, können sowohl Über- als auch Untergewicht einer erfolgreichen Befruchtung entgegenwirken. Auch bei einem idealen Körpergewicht kann es sein, dass du nicht so schnell schwanger wirst, wie du es dir erhoffst.

Steigerst du deine körperliche Fitness steigen auch deine Chancen auf ein Baby.

Das bedeutet nicht, dass du ab sofort jeden Tag ins Fitnessstudio gehen musst und deine Muskeln stählern sollst. Aber probiere doch einfach mal aus, anstatt dem Fahrstuhl die Treppen zu nehmen oder jeden Tag einen ausgedehnten Spaziergang einzuplanen. Auch mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zu Freunden fahren anstatt mit dem Auto können deinem Körper helfen deine Fruchtbarkeit zu erhöhen. Wie anfangs erwähnt, sind es manchmal nur kleine Veränderungen, die dem Kinderwunsch auf die Sprünge helfen können. Gleichzeitig minimierst du durch die kleinen Sporteinheiten jeden Tag deinen Stress. Auch ein zu hoher Stresslevel kann verhindern, dass sich eine befruchtete Eizelle in deiner Gebärmutter einnistet.

 

 

Die schwanger werden Tipps zusammengefasst:

 

 

  • Lerne deinen Zyklus kennen
  • Ernähre dich gesund und ausgewogen
  • Mache jeden Tag ein paar moderate Sportübungen
  • Verzichte unbedingt auf Alkohol, Nikotin und Drogen
  • Senke dein Stresslevel und setze dich nicht unter Druck

 

 

Beispielbild für 7 Tage kostenlos testen

 

Das könnte dich auch Interessieren