SSW 20: Was passiert in der 20. Schwangerschaftswoche?

SSW 20: Was passiert in der 20. Schwangerschaftswoche?
In diesem Artikel erfährst Du folgendes

Halbzeit! Wenn du in der SSW 20 (20. Schwangerschaftswoche) bist, ist die Hälfte deiner Schwangerschaft schon um. Dieser Artikel beantwortet dir folgende Fragen:

 

  • Was passiert in der 20. Schwangerschaftswoche?
  • Wie groß ist mein Baby in der 20. SSW?
  • Was passiert in der 20. SSW mit meinem Körper?
  • Schwanger verreisen: Was ist zu beachten?

 

 

SSW 20: Was passiert in der 20. Schwangerschaftswoche?

 

Wenn du dein Baby bisher noch nicht gespürt hast, wirst du es vermutlich jetzt tun. Es kitzelt dich von innen und du merkst immer deutlicher, dass du deinen Körper mit einer anderen Person teilst. Wundere dich aber nicht, falls es auch mal ruhiger sein sollte. Dein Kind schläft jetzt bis zu 20 Stunden am Tag.

 

Währenddessen tut sich besonders viel in der Kopfregion des Fötus. In der SSW 20 sprießen die ersten Haare. Dieses Mal handelt es sich nicht bloß um einen Flaum, dem Lanugohaar, das dein Kind in den letzten Wochen geschützt hat, sondern um richtige Kopfhaare.

 

Auch sonst tut sich so einiges im Bereich des Gesichts: Die Knochen des Innenohrs sind jetzt vollständig ausgeformt und die Nase entwickelt ihre unverkennbare Form, was ab der 20. SSW auch im Ultraschall zu erkennen ist.

 

 

Wie groß ist mein Baby in der 20. SSW?

 

In der 20. Schwangerschaftswoche ist dein Baby im Schnitt 330 Gramm schwer und ungefähr 25 cm lang. In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft wird sich seine Größe nochmals verdoppeln und das Gewicht sogar verzehnfachen. 

 

 

Was passiert in der 20. SSW mit meinem Körper?

 

In der 20. SSW wölbt sich dein Bauch schon deutlich. Ab jetzt wächst er pro Woche ungefähr um einen Zentimeter. Gleichzeitig bildet sich die Bauchmuskulatur in der Schwangerschaft zurück, weshalb auch der Rücken weniger gestützt wird. Du tendierst dann zu einem unnatürlichen Hohlkreuz, was die Bandscheiben und die Wirbelsäule belasten kann.

 

Ein Großteil der Schwangeren klagt ab der 20. SSW über Rückenschmerzen. Um diesen vorzubeugen, solltest du Übungen in dein Workout integrieren, die deine Rumpfmuskulatur stärken.

 

Gleichzeitig solltest du das Trainieren der geraden Bauchmuskulatur ab der 20. SSW vermeiden, da ab der Hälfte der Schwangerschaft die gerade Bauchmuskulatur dem wachsenden Babybauch den nötigen Platz gibt und leicht auseinanderweicht. Mit Übungen, welche die gerade Bauchmuskulatur belasten, wird diese Entwicklung gestört. Weitere Hinweise über Bauchmuskeltraining in der Schwangerschaft erfährst du hier.

+++„Wie groß ist mein Baby gerade? Wie entwickelt sich? Ab wann kann ich es endlich das erste Mal spüren?“ 

Wenn du dir diese Fragen stellst, haben wir das Richtige für dich! 😉

In unserem Schwangerschaftskalender bekommst du jede Woche tolle und nützliche Tipps und Infos über deine aktuelle Schwangerschaftswoche.

Wir begleiten dich durch deine komplette Schwangerschaft und du weißt immer auf einen Blick, was gerade spannendes ansteht.

Neugierig? Dann trage dich gleich hier ein und verpasse keinen Entwicklungsschritt deines Babys mehr!

 Hier geht’s zum Schwangerschaftskalender. +++

Schwanger verreisen: Was ist zu beachten?

 

Die ideale Reisezeit liegt zwischen der 14. und 28. Schwangerschaftswoche. Die möglichen Anfangsprobleme einer Schwangerschaft sind zu diesem Zeitpunkt in der Regel vorbei und der Bauch ist noch nicht so groß, dass er hinderlich ist. Viele Paare nutzen das zweite Trimester also, um nochmal zu zweit Urlaub zu machen – auch Babymoon genannt.

 

Wichtig ist: Sprich deinen geplanten Urlaub in jedem Fall mit deiner Frauenärztin oder deinem Frauenarzt ab. Achte außerdem darauf, dass an deinem Reisezielort eine gute medizinische Versorgung und eine gute Hygienegrundlage bestehen.

 

Reiserisiken für Schwangere

 

Weil du schwanger bist, solltest du jedoch auf einen Abenteuerurlaub verzichten. Dazu gehört zum Beispiel auch die Vermeidung von Malaria-Risikogebieten. Auch dem Risiko, an Gelbfieber, dem ZIKA-Virus, Hepatitis E oder A zu erkranken, solltest du dich nicht aussetzen. Diese Krankheiten zeigen bei Schwangeren oft schwierigere Verläufeund sind für das Baby besonders gefährlich.

 

Schwanger fliegen – was zu beachten ist

Egal, ob du dein Reiseziel mit dem Auto, mit der Bahn oder mit dem Flugzeug ansteuerst, solltest du darauf achten, dass der Reiseweg nicht zu lang ist. Um die Blutzirkulation im Beckenbereich nicht zu stark einzuschränken, achte darauf, immer wieder aufzustehen und dich zu bewegen.

 

Wenn du eine Flugreise planst, beachte am besten schon bei der Buchung, einen Platz mit möglichst viel Beinfreiheit zu reservieren. Zieh Kompressionsstrümpfe an, um das Thromboserisiko zu reduzieren und trinke ausreichend Wasser. Im Flugzeug sollte der Sicherheitsgurt außerdem immer unter dem Bauch platziert werden. Kleiner Tipp: Es gibt auch extra Zusatzgurte für Schwangere.

 

Vorbereitung für eine Reise während der Schwangerschaft

Es ist selbstverständlich, dass du neben deinem Reisepass auch den Mutterpass einstecken solltest. Kontrolliere außerdem einmal, ob die Medikamente deiner Reiseapotheke auch für Schwangere geeignet sind oder frag bei Unsicherheiten einmal deinen Frauenarzt oder deine Frauenärztin.

 

Auch wenn es den meisten Schwangeren im zweiten Trimester gut geht, solltest du für den Fall der Fälle eine Reiserücktrittsversicherung abschließen. Es ist auch sinnvoll, eine Auslandskrankenversicherungabzuschließen. Achte bei allen Versicherungen auf das Kleingedruckte und prüfe genau, ob Schwangerschaftskomplikationen abgedeckt werden.

 

Du willst wissen, was in der 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW) passiert? Klick hier.

 

Hier findest du außerdem eine Übersicht zu allen Schwangerschaftswochen (1.SSW bis 40. SSW)

Dein Schwangerschaftskalender

Jede Woche bekommst du genau die Informationen, die für dich in deiner aktuellen Schwangerschaftswoche wichtig und hilfreich sind. Wie groß ist dein Baby? Was passiert in deinem Körper? Wann verkünde ich die frohe Botschaft bei meiner Arbeit? Sichere dir jetzt deinen kostenlosen Schwangerschaftskalender, sodass du deine Schwangerschaft entspannt und gut informiert genießen kannst.

Schwangerschaftskalender

An welche E-Mail-Adresse darf ich Dir den Schwangerschaftskalender zusenden?

  Verschlüsselte Übertragung Deiner Daten.
Mit der Eintragung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

GRATIS eBook

Sichere Dir jetzt Dein gratis eBook mit den 5 wichtigsten Tipps, wie du Deine Schwangerschaft fit, gut gelaunt und entspannt genießen kannst!
Beispielbild für: Die 5 wichtigsten Tipps für deine Schwangerschaft | pregfit

An welche E-Mail-Adresse dürfen wir Dir das eBook zusenden?

  Verschlüsselte Übertragung Deiner Daten.
Mit der Eintragung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Über den Autor

Peter König

Peter König

Peter "Piet" König ist führender Experte für Gesundheit und Fitness in der Schwangerschaft.
Er ist zertifizierter medizinischer Fitnesstrainer, ausgebildeter Personal Trainer und staatlich geprüfter Fitnesstrainer mit A-Lizenz.
Der studierte Bewegungs- und Sportwissenschaftler ist mit Herzblut Papa. Als Gründer von pregfit hat er sich der Mission verschrieben, dass Frauen gesund, fit und gut gelaunt ihre Schwangerschaft erleben können.