SSW 29: Was passiert in der 29. Schwangerschaftswoche?

SSW 29: Was passiert in der 29. Schwangerschaftswoche?
In diesem Artikel erfährst Du folgendes

In der SSW 29 (29. Schwangerschaftswoche) befindest du dich im dritten Trimester, Endspurt! Dieser Artikel beantwortet dir folgende Fragen:

 

  • Was passiert in der 29. Schwangerschaftswoche?
  • Wie groß ist mein Baby in der 29. SSW?
  • Was passiert in der 29. SSW mit meinem Körper?
  • Was muss ich in der Schwangerschaft bei der Haarentfernung im Intimbereich beachten?

 

 

SSW 29: Was passiert in der 29. Schwangerschaftswoche?

 

Dein Kind ist bereits seit der 25. SSW überlebensfähig – auch wenn es dann auf intensivmedizinische Betreuung angewiesen wäre. Im letzten Schwangerschaftstrimester geht es daher in der Regel nur noch darum, das Kind zu stärken. Es muss an Größe und Gewicht zulegen.

 

In der SSW 29 beginnt der Fötus immer mehr die Außenwelt wahrzunehmen. Seit einigen Wochen hört das Baby deine Stimme und die Augen sind geöffnet.

 

Nun entwickeln sich auch die Pupillen des Kindes und sie beginnen, auf unterschiedliche Lichtverhältnisse zu reagieren. Durch die lichtdurchlässige Bauchdecke bekommen sie schon mit, ob du in der Sonne oder im abgedunkelten Wohnzimmer sitzt.

 

 

Wie groß ist mein Baby in der 29. SSW?

 

Dein Baby ist nun fast 40cm lang und entspricht damit der Größe eines Hokkaido-Kürbis. Es wiegt in der 29.SSW rund 1,25 Kilo. 

 

 

Was passiert in der SSW 29 mit meinem Körper?

 

Im dritten Schwangerschaftstrimester kannst du unter Kurzatmigkeit leiden. Dein Baby nimmt viel Platz in deinem Körper ein, damit drückt die Gebärmutter auf Zwerchfell und Lunge. Wenn du dadurch das Gefühl hast, schlechter zu schlafen, kannst du deinen Oberkörper mit einem Kissen leicht erhöhen – das hilft übrigens auch gegen Sodbrennen.

 

Wenn Kurzatmigkeit dich panisch fühlen lässt, helfen dir vielleicht ein paar bewusste Atemübungen. Deine Hebamme kann dir dazu sicherlich ein paar Tipps geben. Sie wird dir auch erklären, dass kein Grund zur Angst besteht. Kurzatmigkeit ist im letzten Drittel der Schwangerschaft völlig normal und schadet weder dir noch deinem Baby.

 

+++„Wie groß ist mein Baby gerade? Wie entwickelt sich? Ab wann kann ich es endlich das erste Mal spüren?“ 

Wenn du dir diese Fragen stellst, haben wir das Richtige für dich! 😉

In unserem Schwangerschaftskalender bekommst du jede Woche tolle und nützliche Tipps und Infos über deine aktuelle Schwangerschaftswoche.

Wir begleiten dich durch deine komplette Schwangerschaft und du weißt immer auf einen Blick, was gerade spannendes ansteht.

Neugierig? Dann trage dich gleich hier ein und verpasse keinen Entwicklungsschritt deines Babys mehr!

 Hier geht’s zum Schwangerschaftskalender. +++

Was muss ich in der Schwangerschaft bei der Haarentfernung im Intimbereich beachten?

 

Einige Schwangere befürchten, dass zum Beispiel Waxing oder Sugaring vorzeitige Wehen auslösen könnten. Das ist nicht der Fall, du kannst diese dauerhafte Haarentfernung also auch während deiner Schwangerschaft durchführen lassen.

 

Du musst allerdings damit rechnen, dass die Behandlung schmerzhafter ist als sonst, da dein Unterleib stärker durchblutet ist.

 

Je nachdem, welche Haarentfernungsmethode du bevorzugst, solltest du Folgendes beachten:

 

  • Waxing/ Sugaring: In deinem Waxing-Studio wird man dich in einer anderen Liegeposition behandeln als vor der Schwangerschaft, um deine Wirbelsäule zu entlasten. Achte darauf, nach der Behandlung Unterwäsche aus Naturfasern wie Baumwolle zu tragen.

  • Rasieren: Im Gegensatz zum Epilieren und Wachsen ist die Rasur schmerzfrei. Allerdings verschlechtert sich mit dem wachsenden Babybauch die Sicht auf den Intimbereich. Dadurch kann es leichter zu Verletzungen kommen. Kleine Hautverletzungen können Eintrittspforten für Krankheitserreger sein. Wechsle deine Rasierklingen also regelmäßig und bitte deinen Partner oder Partnerin um Hilfe, wenn du wegen deines Babybauches nichts mehr siehst.

  • Epilieren: Auch bei dieser Methode musst du davon ausgehen, dass es schmerzhafter ist als vor der Schwangerschaft. Wegen des Hormonumschwungs kann es sein, dass dir auch Haare an ungewöhnlichen Stellen wie Brust und Rücken wachsen. Du solltest jedoch davon absehen, deine Brust zu epilieren, da diese im dritten Trimester bereits sehr schmerzempfindlich sein kann.

  • Haarentfernungscreme: Obwohl Haarentfernungscreme den Vorteil bietet, schmerzfrei zu sein, ist Vorsicht geboten: Wenn die Creme an die Schleimhäute im Intimbereich kommt, kann diese aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Das ist gefährlich, denn die Schleimhäute schützen davor, dass Bakterien in den Körper eindringen können, durch die womöglich eine Infektion und eine Frühgeburt ausgelöst werden kann. Lass dich zu den Produkten am besten einmal in der Apotheke beraten.

  • Muss ich meine Schamhaare entfernen? Natürlich steht es dir frei, ob du deinen Intimbereich in der Schwangerschaft enthaaren möchtest oder nicht. Du solltest dich auch nicht dazu gedrängt fühlen. Viele Schwangere verzichten auf die Enthaarung, weil ihr Unterleib wegen der erhöhten Durchblutung zu schmerzempfindlich ist. Früher galt die Rasur vor der Geburt als Hygienestandard, aber mittlerweile wird davon abgesehen.

Du willst wissen, was in der 30. Schwangerschaftswoche (30. SSW) passiert? Klick hier.

 

Hier findest du außerdem eine Übersicht zu allen Schwangerschaftswochen (1.SSW bis 40. SSW)

Dein Schwangerschaftskalender

Jede Woche bekommst du genau die Informationen, die für dich in deiner aktuellen Schwangerschaftswoche wichtig und hilfreich sind. Wie groß ist dein Baby? Was passiert in deinem Körper? Wann verkünde ich die frohe Botschaft bei meiner Arbeit? Sichere dir jetzt deinen kostenlosen Schwangerschaftskalender, sodass du deine Schwangerschaft entspannt und gut informiert genießen kannst.

Schwangerschaftskalender

An welche E-Mail-Adresse darf ich Dir den Schwangerschaftskalender zusenden?

  Verschlüsselte Übertragung Deiner Daten.
Mit der Eintragung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

GRATIS eBook

Sichere Dir jetzt Dein gratis eBook mit den 5 wichtigsten Tipps, wie du Deine Schwangerschaft fit, gut gelaunt und entspannt genießen kannst!
Beispielbild für: Die 5 wichtigsten Tipps für deine Schwangerschaft | pregfit

An welche E-Mail-Adresse dürfen wir Dir das eBook zusenden?

  Verschlüsselte Übertragung Deiner Daten.
Mit der Eintragung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Über den Autor

Peter König

Peter König

Peter "Piet" König ist führender Experte für Gesundheit und Fitness in der Schwangerschaft.
Er ist zertifizierter medizinischer Fitnesstrainer, ausgebildeter Personal Trainer und staatlich geprüfter Fitnesstrainer mit A-Lizenz.
Der studierte Bewegungs- und Sportwissenschaftler ist mit Herzblut Papa. Als Gründer von pregfit hat er sich der Mission verschrieben, dass Frauen gesund, fit und gut gelaunt ihre Schwangerschaft erleben können.