SSW 36: Was passiert in der 36. Schwangerschaftswoche?

SSW 36: Was passiert in der 36. Schwangerschaftswoche?
In diesem Artikel erfährst Du folgendes

Du hast noch einen Monat deiner Schwangerschaft vor dir. Dieser Artikel beantwortet dir folgende Fragen:

 

  • Was passiert in der 36. Schwangerschaftswoche?
  • Wie groß ist mein Baby in der 36. SSW?
  • Was passiert in der 36. SSW mit meinem Körper?
  • Wie kann ich mich auf den Baby Blues vorbereiten?

 

 

SSW 36: Was passiert in der 36. Schwangerschaftswoche?

 

Dein Baby hat bis zur SSW 36 schon gut zugelegt: Ärmchen und Beinchen sind leicht rollig und von kleinen Fettpolstern geformt. Die Haut ist prallgefüllt und rosig. Der Anteil des weißen Fettgewebes beträgt nun acht Prozent des Körpergewichts deines Kindes.

 

Das ist gut, denn so hat das Baby nach der Geburt einen ausreichenden Energiespeicher und kühlt nicht so schnell aus.

 

Die leichte Körperbehaarung, das Lanugo-Haar, ist mittlerweile vollständig ausgefallen. Sie hat neben der Käseschmiere die Aufgabe, die Haut des Babys vor dem Fruchtwasser und damit vor dem Austrocknen zu schützen. Auch die Käseschmiere wird nun weniger. Zum Zeitpunkt der Geburt wird allerdings noch genug von der schmierigen Substanz erhalten bleiben, damit das Kind leichter durch den Geburtskanal gleiten kann.

 

 

Wie groß ist mein Baby in der 36. SSW?

 

Dein Baby ist in der 36. Schwangerschaftswoche so groß wie ein Römersalat, was einer Länge von ungefähr 46cm entspricht. Es wiegt jetzt fast 2,8 Kilo.

 

 

Was passiert in der SSW 36 mit meinem Körper?

 

Deine Gebärmutter erreicht in SSW 36 ihre maximale Größe und ihr Höchstgewicht. Insgesamt wirst du seit Beginn deiner Schwangerschaft wahrscheinlich zwischen 11 und 15 Kilo zugenommen haben. Es kann aber auch mehr oder weniger sein und wird davon beeinflusst, wie viel durch Wassereinlagerungen zugenommen wurde. Nicht selten sammelt der Körper während Schwangerschaften im heißen Sommer mehr Wasser an, weil du dich wegen stärkerer Kreislaufprobleme auch weniger bewegst.

 

Eine weitere Beschwerde, die im dritten Trimester der Schwangerschaft verstärkt auftritt, ist Inkontinenz. Das Baby drückt nun immer mehr auf die Blase und lässt dich gelegentlich die Kontrolle verlieren. Trage am besten immer eine Slip-Einlage oder Perioden-Panties, um dich sicherer zu fühlen.

 

+++„Wie groß ist mein Baby gerade? Wie entwickelt sich? Ab wann kann ich es endlich das erste Mal spüren?“ 

Wenn du dir diese Fragen stellst, haben wir das Richtige für dich! 😉

In unserem Schwangerschaftskalender bekommst du jede Woche tolle und nützliche Tipps und Infos über deine aktuelle Schwangerschaftswoche.

Wir begleiten dich durch deine komplette Schwangerschaft und du weißt immer auf einen Blick, was gerade spannendes ansteht.

Neugierig? Dann trage dich gleich hier ein und verpasse keinen Entwicklungsschritt deines Babys mehr!

 Hier geht’s zum Schwangerschaftskalender. +++

Wie kann ich mich auf den Baby Blues vorbereiten?

 

Viele Schwangere werden nach der Geburt nicht nur von ihren Emotionen, sondern auch von den Hormonen übermannt. Deswegen erleben einige nach der Entbindung den sogenannten Baby Blues, ein emotionales Tief. Es kann sein, dass du aufgewühlt bist, launisch oder Angst hast, deiner neuen Rolle nicht gerecht zu werden.

 

Es hilft dir vielleicht, dir und deinem Umfeld schon vor der Geburt bewusst zu machen, dass diese emotionale Achterbahnfahrt normal ist. Dein Körper wird nach der Entbindung erschöpft sein, gleichzeitig erfährt er eine hormonelle Veränderung und beginnt die Milchproduktion. Bei den meisten Schwangeren legt sich der Baby Blues nach wenigen Tagen wieder. Halten die Symptome an, weil du womöglich vor der Schwangerschaft schon unter Depressionen gelitten hast, solltest du dir fachliche Hilfe suchen und dir bewusstwerden, dass du damit nicht allein bist.

 

Bis zu 15 von 100 Frauen bekommen in den ersten drei Monaten nach der Geburt eine Depression, etwa die Hälfte von ihnen (8 von 100) eine milde bis moderate Form. Ungefähr 7 von 100 Frauen entwickeln eine stärkere Depression. Ohne Behandlung dauert eine Wochenbettdepression meist vier bis sechs Monate.

 

Du willst wissen, was in der 37. Schwangerschaftswoche (37. SSW) passiert? Klick hier.

 

Hier findest du außerdem eine Übersicht zu allen Schwangerschaftswochen (1.SSW bis 40. SSW)

Dein Schwangerschaftskalender

Jede Woche bekommst du genau die Informationen, die für dich in deiner aktuellen Schwangerschaftswoche wichtig und hilfreich sind. Wie groß ist dein Baby? Was passiert in deinem Körper? Wann verkünde ich die frohe Botschaft bei meiner Arbeit? Sichere dir jetzt deinen kostenlosen Schwangerschaftskalender, sodass du deine Schwangerschaft entspannt und gut informiert genießen kannst.

Schwangerschaftskalender

An welche E-Mail-Adresse darf ich Dir den Schwangerschaftskalender zusenden?

  Verschlüsselte Übertragung Deiner Daten.
Mit der Eintragung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

GRATIS eBook

Sichere Dir jetzt Dein gratis eBook mit den 5 wichtigsten Tipps, wie du Deine Schwangerschaft fit, gut gelaunt und entspannt genießen kannst!
Beispielbild für: Die 5 wichtigsten Tipps für deine Schwangerschaft | pregfit

An welche E-Mail-Adresse dürfen wir Dir das eBook zusenden?

  Verschlüsselte Übertragung Deiner Daten.
Mit der Eintragung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Über den Autor

Peter König

Peter König

Peter "Piet" König ist führender Experte für Gesundheit und Fitness in der Schwangerschaft.
Er ist zertifizierter medizinischer Fitnesstrainer, ausgebildeter Personal Trainer und staatlich geprüfter Fitnesstrainer mit A-Lizenz.
Der studierte Bewegungs- und Sportwissenschaftler ist mit Herzblut Papa. Als Gründer von pregfit hat er sich der Mission verschrieben, dass Frauen gesund, fit und gut gelaunt ihre Schwangerschaft erleben können.