Schwanger trotz Kondom?! Das musst du einfach wissen!

Beispielbild für: Schwanger trotz Kondom!? Das musst du unbedingt wissen! | pregfit
Das einzige Verhütungsmittel, was dich vor ansteckenden Krankheiten schützt und sehr sicher ist, ist und bleibt das Kondom. Wie es aber dennoch passieren kann, dass du trotz Kondom schwanger wirst und wie es dann weitergeht, erfährst du im folgenden Artikel.
In diesem Artikel erfährst Du folgendes

Schwanger trotz Kondom? So sicher ist das Verhütungsmittel

 

Dass du schwanger wirst, obwohl ihr ein Kondom benutzt habt, ist gar nicht so unwahrscheinlich, wie man eigentlich denken würde.

Dies liegt daran, dass der „Pearl-Index“ verhältnismäßig hoch ist.

 

Bei der Sicherheit von Verhütungsmitteln spricht man immer von dem sogenannten „Pearl-Index“. Dieser gibt an, wie viele Frauen innerhalb eines Jahres trotz Anwendung einer Verhütungsmethode schwanger werden.

 

Beim Kondom liegt der Pearl-Index bei 2-12. Das heißt, dass 2-12 von 100 Frauen, die in einem Jahr mit Kondom verhüten, schwanger werden.

 

Im Vergleich zu anderen Verhütungsmitteln schneidet das Kondom eher schlecht ab und die Wahrscheinlichkeit, dass du trotz Kondom schwanger wirst, ist gar nicht so gering. Und das liegt bestimmt auch daran, dass es viele mögliche Anwendungsfehler und „Pannen“ gibt.

 

Der Vorteil, den das Kondom gegenüber allen anderen Verhütungsmitteln aber hat, ist, dass es vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt!

 

 

Richtiger Umgang mit Kondomen

 

Um den vollen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten und einer ungewollten Schwangerschaft gewährleisten zu können, musst du das Kondom natürlich richtig anwenden. 😉

 

In allen Kondom-Packungen gibt es eine Gebrauchsanweisung, die du dir anschauen solltest.

 

Was du bei der Verhütung mit Kondomen alles falsch machen kannst, liest du im nächsten Abschnitt.

 

+++ Du bist schwanger und wünschst Dir hilfreiche Tipps, wie du fit, gesund und gut gelaunt deine Schwangerschaft genießen kannst? Dann lade Dir jetzt gleich unseren kostenlosen Schwangerschaftsratgeber herunter, mit den 5 besten Geheimtipps für deine Wohlfühl- Schwangerschaft! Hier geht’s zum Download. +++

Trotz Kondom schwanger? 5 mögliche Fehler

 

  1. Kondom falsch herum aufgesetzt

Fehler Nummer 1: Das Kondom wird falsch herum auf den Penis gesetzt und kann dann nicht richtig abgerollt werden. Das kommt tatsächlich sehr häufig vor und kann im Eifer des Gefechts auch schnell einmal passieren. Aber was dann? Einfach umdrehen und so tun, als wäre nichts gewesen?

 

Falsch! Auf der Kondomspitze kann schon etwas Samenflüssigkeit haften. Das könnte ausreichen, dass du trotz Kondom schwanger wirst.
Also: Wenn es vorkommen sollte, schnappt euch ein Neues. So viel Zeit muss sein.

 

  1. Falsche Größe.

Fehler Nummer 2: Das Kondom ist entweder zu klein oder zu groß. Hier besteht die Gefahr, dass Samenflüssigkeit aus dem Kondom austreten kann oder es beim Sex einfach abrutscht. Deshalb: Immer auf die passende Größe achten.


Achtet auch darauf, dass über der Eichel immer genug Platz für die „Kappe“ des Kondoms bleibt. Darin sammelt sich das Ejakulat. Drückt mit zwei Fingern oben die Luft aus der Spitze und rollt anschließend das Kondom über den erigierten Penis.

 

  1. Beschädigt beim Öffnen

Fehler Nummer 3: Falsch geöffnet. Es ist leicht gesagt, die Ruhe zu bewahren und das Kondom ganz vorsichtig zu öffnen, wenn die Stimmung schon sehr erregt ist.

 

Aber spitze und scharfe Gegenstände dürfen auf keinen Fall zum Öffnen des Kondoms benutzt werden. Das empfindliche Latex könnte davon bereits beschädigt werden und das wäre ein weiterer Grund für eine Schwangerschaft trotz Kondoms.

 

  1. Materialfehler

Fehler Nummer 4: Materialfehler übersehen.

Schwanger trotz Kondom kannst du auch werden, wenn ihr einen Materialfehler überseht. Das kommt zwar fast nie vor, aber dennoch kann es natürlich zu Materialschäden kommen.

 

Deshalb: Checkt das Kondom sicherheitshalber kurz, bevor es losgeht.

 

  1. Haltbarkeitsdatum abgelaufen

Fehler Nummer 5: Auch wenn es meist nicht vorkommt, aber auch Kondome halten nicht ewig. Schaue deshalb besser vor Gebrauch auf das Haltbarkeitsdatum. Die meisten Kondome sind 4 Jahre haltbar, danach wird das Material porös und unsicher.

 

 

Schwanger trotz Kondom. Und jetzt?

 

Natürlich passieren Verhütungspannen. Gerade bei Kondomen passiert es häufiger, dass es beim Sex verrutscht, es reißt oder ein sonstiges Missgeschick passiert.

 

Und natürlich hat man dann anfangs vielleicht Angst, trotz Kondom schwanger zu sein.

 

Es kommt immer etwas darauf an, wie man mit der Situation umgeht.

 

War es vielleicht nur eine einmalige Sache? Oder bist du mit deinem Partner schon länger zusammen und ihr überlegt eh, ob ihr vielleicht eine Familie gründen wollt?

 

Zuerst solltest du versuchen, Ruhe zu bewahren und abwarten, ob du tatsächlich schwanger bist. Spürst du vielleicht schon die ersten Schwangerschaftsanzeichen und deine Periode ist überfällig? Dann solltest du schleunigst einen Schwangerschaftstest machen und die nächsten Schritte sorgfältig überlegen.

 

Natürlich gibt es auch die Pille danach. Lasse dich am besten von deinem Frauenarzt dazu beraten.

 

Das Wichtigste aber ist: Wenn du schwanger trotz Kondom bist, ist es wahrscheinlich erst einmal ein Schock.
Versuche erstmal durchzuatmen und lasse dir genug Zeit eine Entscheidung zu treffen. Setze dich nicht unter Druck. Diese Entscheidung beeinflusst dein Leben ungemein.

Sichere Dir jetzt Dein gratis eBook mit den 5 wichtigsten Tipps, wie du Deine Schwangerschaft fit, gut gelaunt und entspannt genießen kannst!
Beispielbild für: Die 5 wichtigsten Tipps für deine Schwangerschaft | pregfit

An welche E-Mail-Adresse dürfen wir Dir das eBook zusenden?

  Verschlüsselte Übertragung Deiner Daten.
Mit der Eintragung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Über den Autor

Peter König

Peter König

Peter "Piet" König ist führender Experte für Gesundheit und Fitness in der Schwangerschaft.
Er ist zertifizierter medizinischer Fitnesstrainer, ausgebildeter Personal Trainer und staatlich geprüfter Fitnesstrainer mit A-Lizenz.
Der studierte Bewegungs- und Sportwissenschaftler ist mit Herzblut Papa. Als Gründer von pregfit hat er sich der Mission verschrieben, dass Frauen gesund, fit und gut gelaunt ihre Schwangerschaft erleben können.